Die meisten kennen es nur vom Durchfahren: Erftstadt – eine vor rund 50 Jahren entstandene Kommune zwischen Köln und der Eifel. Wer vermutet schon, dass man hier 7000 Jahre Kulturgeschichte erleben kann? Keltische Gräber, römische Straßen, ein geheimnisvolles Taufbecken und das Gästehaus der Bonner Republik – all das bietet dieser vielleicht meistunterschätzte Landstrich des Rheinlands. Auf dem Gebiet der Architekturgeschichte lässt sich in Erftstadt die gesamte Bandbreite nachvollziehen – von der romanischen Dorfkirche über die prächtige Barockresidenz bis zum modernen Konzerthaus. Die Vielzahl von Burgen und Herrensitzen auf so kleinem Raum ist zudem unübertroffen. Zusammen mit Wäldern und Seen machen diese historischen Denkmäler Erftstadt zu einer Kulturlandschaft von europäischem Rang. Historiker Frank Bartsch und Architekturfotograf Florian Monheim dokumentieren dies zum ersten Mal eindrucksvoll für eine große Öffentlichkeit. Mit einem Vorwort von unserem Stifter Klaus Geske.

Hier kaufen

Datenschutz

11 + 5 =

Klaus Geske Musik- und Kulturstiftung
Klaus Geske Stiftung
Amselweg 7
50374 Erftstadt
Deutschland

Telefon: 015779622391
E-Mail: klausgeskestiftungen@gmx.de

Folgt uns gerne auf Instagram & Facebook